Der Förderverein der Antoniusschule

Förderverein

Der Förderverein der Antonius-Gemeinschafts-Grundschule Reken e.V. wurde im Oktober 1986 gegründet und im März 1987 in das Vereinsregister des Amtsgerichts Borken eingetragen. Der Verein verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke. Mitgliedsbeiträge und Spenden zu Gunsten des Fördervereins sind somit steuerlich absetzbar. Zweck des Vereins ist es, die Bildungsaufgaben der Antoniusschule zu fördern und die sozialen, unterrichtlichen und künstlerischen Belange zu unterstützen, damit durch die Arbeit der Schule das geistige und kulturelle Leben des Schuleinzugsgebietes bereichert wird. Um diese Zwecke zu erfüllen, wurden seit 1986 zahlreiche Projekte durchgeführt und umgesetzt.

Klassenausflüge und Theaterbesuche

Auch Klassenausflüge und Theaterbesuche sowie Kunstprojekte werden vom Förderverein bezuschusst. Ebenso wird das große Zirkusprojekt, das alle 4 Jahre (2005, 2009, 2013) stattfindet, so dass jedes Kind während seiner Grundschulzeit einmal daran teilnehmen kann vom Förderverein unterstützt.

Shirt

Um bei solchen Ausflügen und Aktionen als Gruppe für Außenstehende erkennbar zu sein und das Gemeinschaftsgefühl der Kinder zu stärken, wurde ein Schul T-Shirt entworfen und bestellt.

Zahlreiche geförderte Arbeitsgemeinschaften bereichern den Schulalltag.

So gab es vor einigen Jahren eine Garten-AG, bei der die große Gartenschnecke hinter dem Spielplatz entstanden ist. Es werden Musikarbeitsgemeinschaften angeboten, in denen die Kinder Musikinstrumente erlernen können. In diesem Zuge hat der Förderverein auch verschiedenste Musikinstrumente angeschafft (z.B. Orffinstrumente). Weiter gibt es eine Schach-AG und Tastenschreibkurse. So ist auch die Anschaffung der ersten Computer auf den Förderverein zurückzuführen. Im Zuge eines Töpferkurses hielt sogar ein eigener Brennofen Einzug in die Schule, der allen Lehrern frei zur Verfügung steht. Ferner wird das Projekt „Mein Körper gehört mir“ finanziell unterstützt. Hierbei handelt es sich um ein Präventionsprogramm der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück, bei dem den Kindern der richtige Umgang mit dem eigenen Körper und den eigenen Gefühlen vermittelt werden soll.

Schulbücherei

Bücherei

 

In der Schule wird den Kindern in Form einer eigenen Schulbücherei ein besonderer Leseanreiz geboten. Um das Angebot attraktiv zu halten, dürfen die Kinder Wunschlisten abgeben. Diese werden vom Büchereiteam ausgewertet und die Bestelllisten den Wünschen entsprechend an den Förderverein weitergegeben, der die Bücherei regelmäßig neu bestückt. Seit einigen Jahren werden die Schulbücher, die von den Eltern der Grundschulkinder gekauft werden müssen, komplett durch den Förderverein besorgt.

Unterricht im Freien

Auch der Unterricht kann an der Antoniusschule im Freien stattfinden. Bevor die Schule um den Gebäudeteil der Offenen Ganztagsschule (OGS) erweitert wurde, befand sich an dieser Stelle ein „ GrünesKlassenzimmer“. Es war ein begrünter Platz mit einer Pergola und Holzbänken, an dem man praktischen Unterricht abhalten konnte (z.B. Blätter bestimmen oder Käfer beobachten).

Grünes Klassenzimmer

Der Bau der OGS bedeutete dann den Verlust des „Grünen Klassenzimmers“. Mit der großzügigen finanziellen Unterstützung von Herrn Kauczor war es dann möglich, hinter der Schule Richtung Schulbushaltestelle ein neues „Grünes Klassenzimmer“ zu errichten.

Projekte auf dem Schulhof

Schulhof

Für mehr Bewegungsmöglichkeiten in den Pausen wurden zwei große Klettergerüste errichtet, Tischtennisplatten und ein Basketballkorb aufgestellt sowie ein Sandkasten und ein Trampolin errichtet.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok