Die Kinder der Antoniusschule

Antonius039

Unsere Schule wird von Kindern aus den Ortsteilen Bahnhof Reken und Klein Reken besucht. Sie werden nach einem auf den Stundenplan abgestimmten Busplan befördert.

Vier Jahre lang haben die Kinder in der Regel denselben Klassenlehrer. Von Anfang an wird Fachunterricht angeboten, der im 3. und 4. Schuljahr verstärkt wird, um auf das Fachlehrerprinzip an den weiterführenden Schulen vorzubereiten.

Neben der Eingliederung in unsere Schulgemeinschaft legen wir viel Wert auf die individuelle Förderung der Kinder. Dabei steht die ganzheitliche Entwicklung im Vordergrund. Das Prinzip des Lernens mit „Kopf, Herz und Hand“ ist Basis unserer unterrichtlichen Arbeit. Wir wollen die sozialen Kompetenzen, den Gemeinschaftssinn und das Tragen von Verantwortung stärken, um so die verschiedenen Regeln des Miteinanders entwickeln zu lernen. Konfliktlösung ohne Gewalt ist das Ziel unserer Erziehung. Fehler zu machen und dieses zu tolerieren, um daraus einen neuen Weg zu finden, wird als Chance für ein produktives Miteinander gewertet.

Die geistigen, seelischen und körperlichen Fähigkeiten eines jeden Kindes sind zu beachten. Alle Fächer können in unterschiedlicher Weise dazu beitragen, die sinnliche Wahrnehmung und die Kreativität zu fördern. Durch verschiedene Unterrichtsformen berücksichtigen wir, dass jedes Kind anders ist und anders lernt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok